Datenschutzrichtlinie

Datenschutzrichtlinie

Information und Einwilligung

Diese Datenschutzrichtlinie (im Folgenden „Datenschutzrichtlinie“) bezieht sich auf sämtliche personenbezogene Daten, die Sie Befesa über Kommunikationskanäle jeglicher Art zur Verfügung stellen.

Durch das Lesen dieser Datenschutzrichtlinie werden Sie von uns darüber informiert, wie Befesa die über die Website www.befesa.com (im Folgenden „Portal“) zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erhebt, verarbeitet und schützt.

Sie sollten diese Datenschutzrichtlinie sorgfältig lesen. Sie ist zur Erleichterung des Verständnisses klar und einfach formuliert und ermöglicht es Ihnen, frei zu entscheiden, ob Sie Befesa Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen möchten.

Verpflichtung zur Angabe von Daten

Die in den Formularen des Portals angeforderten Daten sind im Allgemeinen Pflichtangaben (sofern im jeweiligen Feld nicht anders angegeben), die erforderlich sind, um die festgelegten Zwecke zu erfüllen.

Werden diese Daten nicht oder nicht korrekt zur Verfügung gestellt, können Sie nicht bearbeitet werden. Unbeschadet davon können Sie das Portal besuchen bzw. die Inhalte des Portals frei einsehen.

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

Befesa ist ein Dienstleistungsunternehmen, dessen Geschäftstätigkeit sich hauptsächlich auf die Wiederverwertung von Stahlstaub, Salzschlacken und Aluminiumabfälle sowie auf den Bereich Logistik und andere verwandte industrielle Dienstleistungen konzentriert. Auf der Website www.befesa.com finden Sie detaillierte Informationen über unser Unternehmen und unsere Organisationsstruktur.

Sollten Sie Fragen haben oder andere Themen im Bereich Datenschutz klären wollen, können Sie Befesa per E-Mail an dataprotection@befesa.com oder per Post kontaktieren, Anschrift: Carretera Bilbao-Plencia nº21 48950 Erandio, Vizcaya - Spanien.

Zu welchem Zweck und mit welcher Berechtigung verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Abhängig von Ihren Anfragen und Ihrer Kontaktaufnahme werden die erhobenen personenbezogenen Daten vom Eigentümer des Portals gemäß den folgenden Zwecken verarbeitet:

Um den Informationsanfragen nachzukommen, die Sie über die im Portal dafür vorgesehene Adresse oder über das Kontaktformular an uns richten:

o Verwalten, Bearbeiten und Beantworten von Informationsanfragen.

o Bearbeiten und Beantworten von Fragen der Nutzer zum Unternehmen und zu dessen Aktivitäten.

Um Störungen, Beschwerden und Reklamationen, die Sie uns über die zu diesem Zweck im Portal angegebene Adresse, über das Kontaktformular oder den zu diesem Zweck vorgesehenen Beschwerdeweg mitteilen, zu bearbeiten:

o Bearbeiten, Verwalten, Abwickeln und Beantworten von Störungen, Beschwerden bzw. Reklamationen in Bezug auf das Unternehmen und dessen Aktivitäten.

Um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen oder Sie auf dem Laufenden zu halten:

Verwalten der Zusendung von Mitteilungen über die Aktivitäten, Veranstaltungen, Produkte und Dienstleistungen von Befesa, wenn dies angebracht ist und Sie uns diesbezüglich Ihre Einwilligung erteilt haben.

Um gegebenenfalls die Entgegennahme von Lebensläufen, die Durchführung von Bewerbungsgesprächen und ggf. die Besetzung freier Stellen zu organisieren:

o Bewertung und Verwaltung Ihrer Bewerbung und, falls erforderlich, Durchführung der erforderlichen Maßnahmen zur Auswahl und Einstellung von Personal, um Ihnen Stellen anzubieten, die Ihrem Profil entsprechen.

o Verwaltung des Empfangs von Lebensläufen, die auf der Unternehmenswebsite eingehen, um mit den Interessenten in Kontakt treten zu können und ein mögliches Vorstellungsgespräch oder eine Stellenbesetzung zu organisieren, falls eine Stelle frei wird.

Sofern nicht anders angegeben, ist die Bereitstellung der angeforderten Daten notwendig und deren Nichtbereitstellung verhindert die Fortsetzung des Auswahlprozesses.

Befesa verfügt über ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten, in welchem sämtliche vom Datenverantwortlichen durchgeführten Datenverarbeitungsaktivitäten und deren Zweck erfasst werden. Befesa führt die Datenverarbeitung nicht als Beauftragter durch. Sollten Sie weitere Einzelheiten in Bezug auf das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten wünschen, können Sie uns jederzeit per E-Mail an dataprotection@befesa.com kontaktieren.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Befesa speichert Ihre Daten während des in den jeweils gültigen Gesetzen festgelegten Zeitraums, in jedem Fall aber für die Dauer Ihrer Beziehungen zu Befesa. Im Anschluss daran werden die Daten gemäß den jeweils geltenden Vorschriften zur Archivierung und Dokumentation gespeichert. Sollten Sie ein Recht geltend machen, wären Ihre Daten im Hinblick auf das von Ihnen geltend gemachte Recht verarbeitet.

Welche Daten verarbeitet Befesa?

Befesa kann je nach der von Ihnen gestellten Anfrage folgende Kategorien von Daten verarbeiten:

• Identifizierungsdaten: Vorname, Nachname.

• Kontaktdaten: E-Mail-Adresse (Anschrift bzw. Telefonnummer), die Sie uns mitteilen möchten.

Wenn Sie uns Ihren Lebenslauf an die angegebene Adresse bzw. über das zu diesem Zweck erstellte Formular senden, verarbeitet das Unternehmen auch die folgenden Datenkategorien:

• Identifizierungsdaten;

• Daten zu persönlichen Eigenschaften;

• Daten zur Ausbildung und zum Beruf;

• Daten zu persönlichen Umständen.

Wenn Sie Daten von Dritten zur Verfügung stellen, erklären Sie gleichzeitig, dass Sie über deren Einwilligung verfügen, und Sie verpflichten sich, die in diesem rechtlichen Hinweis und in der Datenschutzrichtlinie enthaltenen Informationen an besagte Dritte weiterzugeben und Befesa diesbezüglich von jeglicher Haftung freizustellen. Befesa kann jedoch im Einklang mit der Datenschutzrichtlinie die erforderlichen Überprüfungen durchführen, um festzustellen, ob die genannten Voraussetzungen eingehalten wurden, und entsprechende Sorgfaltsmaßnahmen ergreifen.

Was ist die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten?

Die Verarbeitung der Daten des Nutzers durch Befesa basiert auf die gegebenenfalls von uns angeforderte und vom Nutzer erteilte Einwilligung, auf der Rechtmäßigkeit der vertraglich vereinbarten bzw. angeforderten Dienstleistungen und auf dem berechtigten Interesse von Befesa an der Beantwortung der erhaltenen E-Mails. Wird die vom Nutzer erteilte Einwilligung später widerrufen, so wird davon die Rechtmäßigkeit der zuvor durchgeführten Verarbeitung nicht berührt.

Die für die oben genannten Zwecke erteilten Einwilligungserklärungen sind voneinander unabhängig. Der Nutzer kann nur eine von ihnen widerrufen und ohne, dass dies Auswirkungen auf die restlichen Einwilligungserklärungen hätte.

Wer hat Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten?

Befesa gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, es besteht diesbezüglich eine gesetzliche Verpflichtung oder Sie erteilen Ihr Einverständnis. Wir informieren Sie jedoch darüber, dass die Daten an Unternehmen der Gruppe, zu der Befesa gehört, nur für interne Verwaltungszwecke bzw. für die oben genannten Zwecke weitergegeben werden können. Die Weitergabe der Daten beruht auf dem berechtigten Interesse des Eigentümers der Website.

Welche Rechte stehen Ihnen zu, wenn Sie Ihre Daten an uns weitergeben?

Sie können die folgenden Rechte geltend machen:

    1. Recht auf Zugang zu den Sie selbst betreffenden personenbezogenen Daten, um zu erfahren, welche Daten verarbeitet werden sollen;
    2. Recht auf Berichtigung falscher personenbezogener Daten;
    3. Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, sofern dies möglich ist; 
    4. Recht zur Forderung einer begrenzten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sofern die Genauigkeit, die Rechtmäßigkeit oder die Notwendigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zweifelhaft erscheint. In diesem Fall können wir die Daten zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen speichern.
    5. Recht auf Widerspruch gegen die Weiterverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ein berechtigtes Interesse unsererseits ist. Befesa verarbeitet Ihre Daten nicht weiter, es sei denn, es liegt seitens Befesa ein vorrangiges berechtigtes Interesse vor, oder die Datenverarbeitung ist zur Formulierung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.
    6. Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Rechtsgrundlage, die uns zur Verarbeitung personenbezogener Daten berechtigt, Ihre Einwilligung ist.

Diese Rechte können von Ihnen und gegebenenfalls von jedem, der Sie vertritt, kostenlos ausgeübt werden, und zwar durch schriftliche Anfrage an dataprotection@befesa.com  in der Sie das Recht, das Sie ausüben möchten, angeben und Ihre Identität durch einen gültigen Ausweis nachweisen. Neben den zuvor genannten Rechten sind Sie auch dazu berechtigt, Ihre erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der vor Widerruf der Einwilligung erfolgten Datenverarbeitung wird dadurch nicht beeinträchtigt. Befesa kann Ihre Daten im gesetzlich zulässigen Rahmen weiterverarbeiten.

Befesa weist Sie darauf hin, dass Sie das Recht haben, bei der jeweils zuständigen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltslandes Beschwerde einzureichen.

Abmeldung von der Zusendung kommerzieller Kommunikation

Sie können jederzeit Ihre für die Zusendung von Werbenachrichten erteilte Einwilligung widerrufen. Dazu senden Sie eine einfache Benachrichtigung an Befesa, aus der hervorgeht, dass Sie keine Werbenachrichten mehr erhalten möchten. Zu diesem Zweck können Sie auf den in jeder Werbenachricht enthaltenen Link zur Abmeldung von der Zusendung elektronischer Werbenachrichten klicken, oder Ihre Einwilligung durch Senden einer E-Mail an dataprotection@befesa.com widerrufen.

Über welche Sicherheitsmaßnahmen verfügen wir?

Befesa verpflichtet sich, gemäß der geltenden Gesetzgebung ihren Pflichten zur Geheimhaltung personenbezogener Daten und zur Datenspeicherung umfassend nachzukommen und die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um ungewollte Veränderungen, Datenverlust oder einen nicht autorisierten Zugriff zu verhindern.

Unter Berücksichtigung des Stands der Technik, des Charakters der gespeicherten personenbezogenen Daten und der Risiken, denen diese Daten durch menschliche Handlungen bzw. physikalische oder natürliche Ereignisse ausgesetzt sind, hat Befesa gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen alle erforderlichen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen eingeführt, um Veränderung, Verlust, Verarbeitung bzw. den unerlaubten Zugriff bezüglich dieser Daten zu verhindern.

Änderung der Datenschutzrichtlinie

Befesa kann Ihre Datenschutzrichtlinie jederzeit an die geltenden gesetzlichen Vorschriften anpassen. Etwaige Modifikationen der Datenschutzrichtlinie werden auf der Website des Unternehmens entsprechend aktualisiert, damit Sie über die Änderungen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Kenntnis gesetzt werden und Ihre Einwilligung erteilen können, sofern dies gemäß einschlägigen gesetzlichen Vorschriften erforderlich ist.